• miriamspiess

Chanukka Sameach

Habt ihr gewusst, dass wir nicht nur mit großen Schritten auf Weihnachten zugehen, sondern uns auch bereits mitten im jüdischen Chanukka-Fest befinden? Dieses dauert acht Tage und in findet in diesem Jahr vom 10.12. bis zum 18.12. statt.


Das Tempelweihfest, im Deutschen auch oft Lichterfest genannt, erinnert an den erfolgreichen Aufstand gegen die hellenistische Herrschaft und die Wiedervereinigung im Tempel in Jerusalem. Zum Gedenken werden sowohl in der Synagoge als auch zu Hause an jedem Tag Lichter angezündet [1].


Das Chanukka-Lichterzünden am Brandenburger Tor ist schon seit 15 Jahren Tradition, hat allerdings in diesem Jahr digital stattgefunden. Doch gerade in diesem Jahr sei es besonders wichtig, ein Licht in die Dunkelheit zu stellen. „Wir werden die Pandemie besiegen!“ rief der Berliner Gemeinde-Rabbiner Yehuda Teichtal [2].


"Chanukka – das ist die Botschaft vom Licht in der Dunkelheit", sagt Teichtal. "Wir haben alle die Fähigkeit, Licht in die Welt zu bringen durch Miteinander und Toleranz [3]." Das ist eine tolle Perspektive, der wir uns auch mit GemeinsamEinzigartig im nächsten Jahr wieder mit voller Kraft widmen wollen.


Auch das sonst sehr gesellige Chanukka-Fest ist in diesem Jahr von Corona und den Einschränkungen geprägt. Uns interessiert deshalb besonders: Wie feiert ihr traditionell Chanukka? Wie feiert ihr es in diesem Jahr?


Quellen:


[1] https://www.zentralratderjuden.de/judentum/feiertage/


[2] https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/chanukka-ein-licht-in-zeiten-der-pandemie-li.125205


[3] https://www.dw.com/de/chanukka-pr%C3%A4senz-zeigen-auch-in-corona-zeiten/a-55854717#:~:text=%22Chanukka%20%E2%80%93%20das%20ist%20die%20Botschaft,bringen%20durch%20Miteinander%20und%20Toleranz.%22&text=Denn%20es%20gehe%20auch%20um%20Licht%20als%20Zeichen%20gegen%20Angst%20oder%20Einsamkeit.





13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 GemeinsamEinzigartig